E2H

Elberskirchen Hirschfeld Haus

Ein queerer Leuchtturm für Berlin

Ein Forum für queere Forschung, Bildung und Kultur im Herzen Berlins, das ist die Vision. Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Einrichtungen, die sich der Geschlechter- und Sexualitätenforschung verschrieben haben, macht LSBTI* Themen für ein breites Publikum sichtbarer und zugänglicher.

Die mit den Namen Johanna Elberskirchen und Magnus Hirschfeld verbundenen Debatten, welche die Nationalsozialisten 1933 brutal beendeten, können hier neu aufblühen. So setzt das Projekt ein lokal, national, europäisch und global wahrnehmbares Zeichen für die Anerkennung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt.